Abendsprunglauf unter Flutlicht

Dienstag, 06.03.2018 von Christian Schröder in Allgemein, WSV

Am vergangenen Samstag fand in Brotterode in der Werner Lesser Skisprung Arena ein Abendsprunglauf unter Flutlicht statt. 82. Kinder aus Thüringer Vereinen waren am Start. Der WSV Brotterode hatte krankheitsbedingt nur 9 Kinder, die daran teilgenommen haben. Bei den Bambinis gewinnt Finn Nischan vom WSV Brotterode mit Weiten von zwei mal 2,5 m. Finn stand vor vier Wochen das erste mal auf Ski, dann nahm er voriges Wochenende erstmals an einem Wettkampf in Kleinschmalkalden teil und wurde dort 12.

 

 

Maja Dietzel wird starke Zweite bei den Bambinis, gefolgt von Enni Raßbach auf Platz sechs,  Ida Fuchs auf Platz zehn und Luisa Dietzel auf Platz dreizehn. Alle vom heimischen WSV Brotterode.

Bei den Schülern 8 männlich flog Moritz Bartolmäs auf der 12 m Schanze auf den sechsten Platz. Seine ältere Schwester Marie holte sich mit Weiten von 8m und 9,5 m den dritten Platz in ihrer Altersklasse.

In der Schülerklasse 10 männlich belegte Max Walter den achten Platz mit Weiten von 17 m und 20 m auf der K27 m Schanze. Richard Robus, der mit Fieber und ohne Trainingssprünge an den Start ging, landete am Ende auf einem sehr starken dritten Platz mit Weiten von 25m und 26,5 m. 

Alles in allem ein sehr schöner Wettkampf, der unbedingt wiederholt werden sollte.  Danke an alle, die dies möglich gemacht haben und besonders auch an die umliegenden Vereine, die mitgeholfen haben. 

 

Ergebnisliste: Ergebnisliste_20180303

Zurück

Diese Seite teilen:

Continentalcup Brotterode

Werbung

© 2017 wsv-brottero.de | Seite bearbeiten | Besuche uns auf Facebook